Vom Nutzen rudimentärer Japanisch-Kenntnisse

Restaurant Mikado, Takayama

Es sind die schönen Momente eines Japan-Reisenden: Auf der Karte des Rickshaw Inn in Takayama, wo ich die letzte Nacht meiner 7-tägigen Reise mit dem JR Japan Rail Pass verbracht habe, war eingezeichnet, dass ich beim „Restaurant Mikado“ links abbiegen müsste.

Als ich vor dem obigen Gebäude stand, wusste ich: ich war richtig. みかど – mikado.

So nützlich können rudimentäre Japanisch-Kenntnisse sein.

Advertisements

2 Antworten to “Vom Nutzen rudimentärer Japanisch-Kenntnisse”

  1. mds Says:

    Zum Glück in Hiragana-Schreibweise! 😉

  2. kokoa41 Says:

    Sou desu ne. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: