The Art Institute of Chicago

The Art Institute of Chicago

Um das drohende „1, 2, oder 3 – letzte Chance, vorbei“ doch noch abzuwenden, gönnte ich mir heute Donnerstagabend eine letzte Auszeit vor dem grossen Prüfungsfinale und besuchte in Downtown Chicago das „Art Institute of Chicago“.

Das Museum überzeugt in erster Linie durch seine riesige Vielfalt an Ausstellungsobjekten, von altertümlicher agyptischer, griechischer und römischer Kunst über asiatische Werke und die europäischen Klassiker (inkl. den Impressionisten Monet und Manet) bis hin zu Pop-Art und  zeitgenössischen Werken. Die Auswahl an moderner Kunst ist zurzeit indes (noch) etwas beschränkt – mit der Eröffnung des neuen Flügels im nächsten Frühling wird sich dies aber voraussichtlich ändern. Dafür bietet das Museum zurzeit eine aufwändige Sonderausstellung von alten europäischen Wandteppichen.

Überzeugend am Museum ist auch der Gratis-Eintritt am Donnerstagabend von 17.00 bis 20.00 Uhr – und der Umstand, dass man in den Dauerausstellungen ohne Blitz Fotos machen darf. So kann ich nicht nur den obigen Einblick ins Museum ganz legal bieten, sondern auch das nachfolgende Meisterwerk von Edward Hopper.

Nighthawks

Der Titel des Bildes übrigens könnte für meine bevorstehenden Lern- und Prüfungstage passender nicht sein: „Nighthawks“ – Nachtschwärmer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: