Black Friday

Sales in Macy's

Wenn an Thanksgiving der Truthahn im Familienkreise verspiesen ist, steht in den USA bereits das nächste Highlight des Erntedank-Wochenendes auf dem Programm: Black Friday – der Shopping-Tag des Jahres für alle Amerikanerinnen und Amerikaner.

Die meisten amerikanischen Geschäfte offerieren an diesem Tag besondere Sonderrabatte. In Downtown Chicago beispielsweise boten viele Geschäfte, darunter auch die Markenhäuser wie Armani, Ermässigungen in der Höhe von 20-30% auf das ganze (Kleider-)Sortiment bis mittags um zwölf. In anderen Ladenketten gab es selektiv Rabatte in unterschiedlicher Höhe auf bestimmte Produkte oder Produktgruppen. Gefüllte Einkaufstaschen en masse waren das sichtbare Resultat entlang der Einkaufsstrasse Michigan Avenue in Chicago.

Den wahren Hardcore-Shoppern bin ich jedoch heute im Verlaufe des späteren Morgens an der Einkaufsmeile Chicagos mit grosser Sicherheit nicht begegnet. Die hatten sich nämlich – wie ich vermute – entweder bereits am Thanksgiving-Abend nach dem Truthahn-Plausch auf den Weg in eines der Shopping-Center gemacht, welche ihre Tore ausnahmsweise bereits um Mitternacht öffneten, oder sich allerspätestens am Morgen in der Früh (um 4 oder 5 Uhr) eines der begehrtesten Ausverkaufs-Objekte ergattert.

Mit der Deadline „noon“, welche in zahlreichen Läden zumindest dem eigentlichen Gipfel des Konsumrausches ein relativ frühes Ende setzte, vor Augen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: