Chicago Stuffed Pizza und Cheesecake

Eli's Cheesecake

In einem meiner ersten Beiträge aus Chicago hatte ich – überrascht und begeistert zugleich – von den freitäglichen Social Events an der Chicago GSB berichtet.

Das Überraschendste und zugleich Überzeugendste am ganzen Anlass: Auch um 17.55 Uhr, d.h. 5 Minuten vor dem offiziellen Ende der Veranstaltung, war trotz Grossandrangs der Studenten noch von allen Speisen reichlich vorhanden. Die unterschwellige Angst vieler (Austausch-)Studenten, das Essen könnte nach wenigen Minuten knapp werden und deshalb Eile vonnöten sein, stellte sich also als vollkommen unbegründet heraus. Wunderbar – so wie es sich für eine Weltklasse-Universität eben gehört.

Leider sollte sich meine damalige Vorfreude auf die folgenden Freitags-Anlässe (im GSB-Jargon LPF genannt) bereits die Woche darauf in Luft auflösen: Als ich um ca. 17.15 Uhr – relaxed und voller Vorfreude auf den angekündigten Pizza-Schmaus – den Wintergarten der Uni betrat, waren die Pizza-Kartons bereits  alle restlos leergefegt. Und die kommenden Male sollte es abgesehen vom gelungenen Ausflug in eine Spielhalle (mit Tischfussball, Volleyball und anderweitigen Spielen) nur noch schlimmer kommen: Das asiatische Essen war bereits um 16.40 Uhr, als ich eintraf (so früh als möglich nach meiner Vorlesung und blosse 10 Minuten nach dem offiziellen Beginn des Events), abgesehen von etwas übrig gebliebenem Gemüse restlos aufgegessen; beim darauffolgenden Mal gab es zu den Getränken nur noch etwas Knabber-Gebäck – und das letzte Mal fiel der LPF ganz ins Wasser. Eine Abwärtstendenz, wie man sie in den vergangenen Monaten nur von den Börsen in der ganzen Welt her kennt.

Doch wie lautet das Sprichwort: Wer am Ende lacht, lacht am besten, und die Hoffnung stirbt zuletzt. So machte ich aller Enttäuschungen zum Trotz nach der heutigen Vorlesung erneut auf den Weg in den Wintergarten – die Ankündigung versprach typische Chicagoer Spezialitäten: Allen voran Giordano’s „famous stuffed pizza“ und Eli’s „cheesecake“.

Und ich sollte (ein zweites Mal nach dem LPF am allerersten Freitag) nicht enttäuscht werden. Erstklassige Pizza nach Chicagoer Art und leckerer, wenngleich auch geschmacklich etwas ungewohnter Cheesecake, und beides in mehr als ausreichenden Mengen. Dazu Softdrinks, Wein und Bier – alles, was des Studenten Magen begehrt.

Zum Schluss des Anlasses um 18 Uhr blieb gar noch etwas Pizza und Cheesecake übrig, sodass wir auf Aufforderung hin einen ganzen Cheesecake der Sorte „Chocolate Chip“ behändigten und im International House unter den anwesenden Bewohnern verteilen konnten.

Wahrlich ein feiner Wochenausklang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: