Indian Summer an der Ostküste

Meine Bildungsreise an die Ostküste war ein voller Erfolg: zwei herrliche Herbsttage mit Sonnenschein in Boston und New Haven – und ein bewölkter dritter Tag, den ich folglich ohne schlechtes Gewissen weitgehend dem Studium widmen konnte.

So unterschiedlich die beiden Städte Boston und New Haven allein schon aufgrund ihrer Grösse waren, eines hatten sie – und die Ostküste dazwischen, der ich im Amtrak entlang gefahren bin – gemeinsam: Bäume mit leuchtenden Blättern in den wunderbarsten Herbstfarben. Stellvertretend eine Aufnahme vom Rande des Parks „Boston Commons“ im Herzen dieser europäisch angehauchten Küstenstadt.

Es lebe der Indian Summer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: