Walfang

Auch wenn ich kein Greenpeace-Aktivist bin und ein gutes Stück Fleisch oder Fisch durchaus zu schätzen weiss: Mit der japanischen Walfang-Politik kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden.

Obwohl die kommerzielle Jagd auf die Meeressäuger bereits seit 1986 verboten ist, ist die japanische Walfangflotte gemäss NZZ-Artikel vom Freitag entgegen einer internationalen Vereinbarung in ein von Neuseeland kontrolliertes Seegebiet in der Antarktis eingelaufen. Ziel der Mission: Erlegung von bis zu 1000 Zwerg- und Finnwalen, offiziell zu wissenschaftlichen Zwecken.

1000 tote Zwerg- und Finnwale für die Forschung? Wers glaubt wird selig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: