Hokkaidō Stew

Hokkaido Stew Cream

Zu Weihnachten hatte ich von meinen ehemaligen Gasteltern alles erhalten, was für die Zubereitung eines Hokkaidō-Eintopfs erforderlich ist: Originale Hokkaidō Stew Cream – und das entsprechende Eintopf-Rezept meiner japanischen Gastmutter. Alle weiteren Zutaten wie Kartoffeln, Kartotten, Zwiebeln, Mais und Fleisch (da das Rezept mit „any kind of meat“ viel Spielraum bot, entschied ich mich für Rindsvoressen) liessen sich ohne weiteres auch im lokalen Supermarkt auftreiben.

Das samstägliche Geköche dauerte dann zwar etwas länger als geplant – das Resultat jedoch liess sich wenn nicht sehen, dann doch zumindest sehr wohl schmecken. Ich jedenfalls, der ich während meines Japan-Aufenthalts meinen von der Gastmutter zubereiteten Lieblings-Eintopf jeweils genüsslichst zum Frühstück verspiesen hatte (vor allem im Winter, wenn es morgens im ungeheizten Wohnzimmer sehr frisch war), war mit dem Ergebnis zufrieden. Und meine Familie war es auch.

Der unverkennbaren Hokkaidō Stew Cream sei Dank.

Hokkaido Stew

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: