Hot Pepper Beauty

Werbung für Hot Pepper Beauty auf mixi

Nicht von schlechten Eltern, diese japanische Werbekampagne: Hot Pepper Beauty hat auf der führenden Social Networking Plattform Japans namens mixi nicht einfach nur einen Werbebanner gemietet, sondern gleich die ganze Startseite. „Wenn schon, dann richtig“, lautete wohl die Devise.

Angetan hat es mir dabei vor allem diese Uhr hier, die ich zufällig auf der Hot Pepper Beauty Website ausfindig machen konnte:

Hot Pepper Beauty Clock

Leider unterstützt WordPress kein JavaScript, deshalb musste ich die funktionierende Uhr extern aufsetzen. Einfach auf obiges Standbild klicken – und schon sagt dir die japanische Zeitzeugin, welche Zeit du gegenwärtig auf deinem Computer hast. Einverstanden, das ist keine allzu grosse Leistung – aber dennoch eine hübsche Spielerei.

Wer sich selber eine Uhr basteln will: Nur zu, es hat genug für alle.

Advertisements

5 Antworten to “Hot Pepper Beauty”

  1. neko Says:

    Hoi kokoa41,
    pfuui diese Hot Pepper Puppen sehen übel aus 🙂

    Bin schon ne Weile auf deinem Blog am stöbern, tolle Berichte. Japan juhuuuu!

    Gruss

    neko

  2. Helmut Says:

    Ha ha ha ha ha, süüß, dass du hier die Mixi-Seite auch mal zeigst! 🙂

    Man sieht hier übrigens sehr gut das große-Augen-Schönheitsideal im heutigen Japan..! – Süß zu wirken ist scheinbar alles..!

  3. mds Says:

    Kann es sein, dass Mixi vor allem bei sehr jungen Japanerinnen populär ist?

  4. kokoa41 Says:

    @ neko: Naja, heisser Pfeffer ist Geschmacksache. 😉 Danke fürs Kompliment! Ich mag übrigens Katzen.
    @ Helmut: Ja, das japanische Schönheitsideal von „grossen Augen“ wurde hübsch umgesetzt. Hauptsache 可愛い。。。 sogar meine über 60-jährige Gastmutter hatte ein Handy-Menü, das vollständig im Pu-san-Look daherkam. Soll also (zumindest in Japan) niemand sagen, nur Männer würden nie erwachsen… 😉
    @ mds: Jein. mixi ist zwar sehr populär bei jungen Japanerinnen (was ein Blick in den Computer-Raum der Uni bestätigt). Überraschenderweise ist das Übergewicht der Frauen im Vergleich zu den Männern aber mit 51.8% zu 48.2% nicht allzu gross. Und die typische mixi-Alterskategorie ist nicht die der Teenager, sondern jene zwischen 20 und 30 Jahren (mit einem Anteil von beinahe 60%), wie ich soeben für dich recherchiert habe (Originalstatistik in Japanisch, kommentierter Auszug in Englisch).

  5. mds Says:

    Interessante Statistik, vor allem auch zum hohen Anteil der mobilen Nutzung… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: