Namen

Sumo-Ausgangsstellung

Was haben Japaner mit den Schweizer Schwingern gemeinsam, abgesehen von Ähnlichkeiten des Schweizer Nationalsports mit dem japanischen Sumo-Ringen?

Die Reihenfolge von Vor- und Nachname: Wie bei den Schweizer Schwingern wird bei japanischen Namen nämlich der Familienname vorangestellt. Aus mir wurde in Japan in diesem Sinne Furettsu Shutefan – oder eben viel schöner in Katakana: フレッツシュテファン.

Die japanische Umschrift meines Namens hatte dabei zusätzlich einen schönen Nebeneffekt: Aus zwei Silben (Ste-phan) resp. gar nur einer (Fretz) wurden zweimal deren drei (Shu-te-fan / Fu-re-ttsu) [Nachtrag: oder auch nicht]. Da meinen Beobachtungen gemäss drei Silben der idealen Länge eines japanischen Wortes entsprechen, war mein Name also gleich in doppelter Hinsicht japankompatibel. Und dank seiner Kürze hatte der Nachname sogar auf einem japanischen Hanko (Namenssstempel) Platz.

Advertisements

13 Antworten to “Namen”

  1. Michael Says:

    Zuerst dachte ich, „Schweizer Schwingen“ ist irgendwas sexuelles, erst http://de.wikipedia.org/wiki/Schwingen hat mich eben aufgeklärt. Noch nie vorher gehört.

  2. Phil Says:

    nullsilben sind auch silben – dein nachname hat also VIER silben 😉

  3. kokoa41 Says:

    @ Phil: Du magst mir aber auch gar nichts gönnen – ein Kommentar, und meine ganze schöne Illusion ist dahin… 😉

    Im Ernst: Du hast natürlich Recht („the first consonant is not released and makes up one mora itself“) – auch wenn es den Begriff „Nullsilbe“ nicht gibt, wie ich soeben dank Google herausgefunden habe (geläufig dagegen: Doppelkonsonant).

    Naja, das schafft wahrscheinlich auch nur das Japanische: aus 1 mach 4. 😉

    Und ich sollte schleunigst meine Japanisch-Kenntnisse auffrischen und erweitern…

  4. Helmut Says:

    Hey Leute! Ich hab sogar einen echt japanischen Kanji-Namen (von mir selbst) bekommen! 明勇 – „Meiyuu“ – das erste Kanji bedeutet „hell“, und das zweite „Mut“… 🙂 haha 🙂

  5. kokoa41 Says:

    @ Helmut: Ja, ich weiss, du spielst mit deinem Kanji-Namen natürlich in einer ganz anderen Liga. Ich bin aber schon mit meinen Katakana ganz zufrieden… 😉

  6. 生フィル Says:

    also noch was zu den namen – silben hin oder her:

    japaner schreiben ihren namen zwar nachname und dann vorname; die katakana-namen von ausländern (und da würde wohl furezzu auch dazu gehören…) werden aber trotzdem vorname ・nachname geschrieben.

    @helmut: so kanjis hab ich auch gekriegt – handverlesen in einem contest:
    飛理夫 (künstlername in 六本木: 火唇 😀 :-D) und 福, da macht mein nachname auch endlich mal spass 😀

    phil (the real one…)

  7. kokoa41 Says:

    phil the real one – so schön! Ich hatte mich noch gefragt, warum Phil plötzlich seine richtige E-Mail-Adresse nicht (mehr) preisgeben wollte und stattdessen sagichnich@mailinator.com als E-Mail-Adresse eintippte…

    Mit der Reihenfolge der Katakana-Namen ist es so wohl eine Sache: Wie du nicht nur dem Studentenausweis der Sophia University oder meiner ehemaligen MUFG Cash Card, sondern beispielsweise auch deiner eigenen Meshi entnehmen kannst, ist die Variante Nachname / Vorname auch für Ausländer durchaus geläufig. So falsch ist フレッツシュテファン also nicht… auch wenn er mit deinen Kanjis natürlich ebenfalls bei weitem nicht mithalten kann. 😉

  8. 生フィル Says:

    ja, sowas hab ich nicht nötig, desho! (geeze, did you REALLY think I would write such strange things like „nullsilben“ wtf is THAT??)

    anyway: ist ja klar, dass auf der cash card überall die reihenfolge der namen gleich ist (da darauf auch japanische namen mit katakana geschrieben werden), ebenso auf dem schülerausweis.

    auf meiner sophia meishi ists falsch. ALLE (!) meishi von ausländern sind vorname – nachname. und ich habe mittlerweile 90 von denen angesammelt (50 foreigners). ist also sehr ungewöhnlich, ausl. namen mit nachname – vorname zu schreiben…

    und frag mal japaner, die sagen dasselbe 😉 sorry…

  9. kokoa41 Says:

    Ich gebe mich geschlagen, Meishi-Sammler vom Dienst. 😉

    Schade um die deinige, in diesem Fall…

  10. 生フィル Says:

    nein, die gefällt mir auch so…

  11. kokoa41 Says:

    Umso besser! Solltest du je welche mit deinem Kanji-Namen anfertigen lassen, möchte ich mir an dieser Stelle trotzdem einmal eine vorreservieren. Bei Helmut natürlich auch. 😉

  12. 生フィル Says:

    sorry, meine ladies hatten so viel freude an der katakana-version, die kanji-auflage (limited edition) is bereits vergriffen.

  13. kokoa41 Says:

    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: