Japanische Erinnerungsfahne

Japanische Erinnerungsfahne

Nachdem ich heute in meine neue WG in St. Gallen eingezogen bin, hat endlich auch meine japanische Erinnerungfahne, welche die Signaturen eines grossen Teils meiner Bekannten aus dem Land der aufgehenden Sonne trägt, einen würdigen Platz gefunden.

Ich bin mir sicher, dass sie sich an ihrem neuen Platz wohlfühlen wird. Denn in das Zimmer nebenan ist nicht nur eine ganz nette Mitbewohnerin eingezogen – sondern mit ihr auch eine (originale) „Louis Vuitton“-Tasche. Zusammen mit dem (nicht ganz originalen) „Louis Vuitton“-Portemonnaie aus dem dritten Zimmer ist die (ungeschriebene) japanische Usanz „mind. 1 Louis Vuitton Produkt pro Frau“ in unserer gemischten schweizerisch-deutschen WG hundertprozentig erfüllt.

Und der Vierte im Bunde wird mit seiner Liebe für das Biiru sicher auch seinen Teil zu einer japankompatiblen Atmosphäre beitragen. Kanpai!

Advertisements

Eine Antwort to “Japanische Erinnerungsfahne”

  1. 25. Geburtstag « kokoa41 - a gaijin’s view Says:

    […] Erinnerung an dieses wunderbare Festwochenende hat meine japanische Flagge, die ich vor einem Jahr mit vielen Unterschriften von Freunden und Bekannten aus Tokyo […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: