Gewicht

Rösti

Falls mich vor meiner Rückkehr in die Schweiz jemand gefragt hätte, ob ich während der Dauer meines Japan-Aufenthalts zu- oder abgenommen hätte, wäre meine Antwort eindeutig ausgefallen: zugenommen.

Einerseits habe ich während meiner Japan-Zeit so viel gegessen wie wohl noch nie zuvor in meinem Leben: Ein zumindest im Winter oft warmes Frühstück, ein warmes Mittagessen an der Uni und ein grosses warmes Nachtessen aus Gastmutters Küche. Im Vergleich zu meinen Schweizer Essgepflogenheiten, wo es in der Regel einmal am Tag zum Mittagessen etwas Warmes auf den Teller gibt und ich am Morgen von Kellogg’s Chocos und am Abend von Brot, Käse und Fleisch lebe, also ein bis zwei warme Essen am Tag zu viel.

Andererseits habe ich im Dezember so viel Weihnachtsguetzli und Schokolade gegessen wie wohl noch nie zuvor in meinem Leben: Beides eignete sich bestens als nächtliche Zwischenverpflegung während meiner Abend-Lernschichten.

Berücksichtigt man zusätzlich noch den Umstand, dass ich in den vergangenen Wochen so wenig Sport getrieben habe wie lange nicht mehr, lässt sich meine persönliche Einschätzung „zugenommen“ wohl verstehen. Vom kleinen Bäuchlein ganz zu schweigen.

Und doch: Unsere Schweizer Waage zeigt ein ganz anderes Bild. Rund 5 Kilogramm weniger als bei meiner Abreise – der BMI hart an der Grenze zum Untergewicht. Für einmal eine schöne Überraschung.

Lange wird dem jedoch sicherlich nicht so bleiben. Mit dem Besuch der Röschti-Farm in Bözenegg habe ich heute Abend den ersten Schritt zurück zu meinem Kampfgewicht getan. Was den japanischen Sumo-Ringern Chanko-Nabe, ist dem Schweizer VWL-Studenten die Rösti.

Advertisements

Eine Antwort to “Gewicht”

  1. Lebenserwartung « kokoa41 - a gaijin’s view Says:

    […] denke insbesondere auch an die möglichen positiven Auswirkungen des japanischen Essens auf das Gewicht), Arbeiten in Japan eher weniger. Denn nur so kann ich mir erklären, dass die japanischen Männer […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: