Kawaguchi-ko

Abendstimmung am Kawaguchi-ko

Nicht nur in den Abendstunden ein Besuch wert: Der Lake Kawaguchi. Von Shinjuku (Tokyo) aus ist der Kawaguchi-ko mit dem Keio Highway Bus innert weniger als zwei Stunden erreichbar, wobei eine Fahrtstrecke auf faire 1700 Yen zu stehen kommt.

Der Hauptgrund, weshalb ich den Kawaguchi-ko heute als letzte Sightseeing-Station (doch noch) besucht habe, ist auf der obigen Foto – aus Rücksicht auf die (geplagte) Leserschaft – absichtlich nicht erkennbar: Mount Fuji. Kawaguchi-ko ist nämlich einer der fünf Fuji-Seen und bietet folglich beste Sicht auf Japans Berg Nummer 1. Davon konnte ich mich heute, bei strahlend blauem Himmel, selber überzeugen.

Für alle, die wie ich (noch) keinen Fujisan-Überdruss haben, habe ich natürlich auch noch ein entsprechendes Bild als Beweis auf Lager. Respektive eigentlich eine ganze Menge, um genau zu sein. Die Bildauswahl für den Blog ist mir denn heute auch wieder einmal – wie so oft – sehr schwer gefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: