Sauberkeit

Abfalleimer-Reinigung

Die Schweiz zählt im internationalen Vergleich vermutlich zu den saubersten Ländern. Japan setzt auf diesen hohen Schweizer Standard noch einmal eines drauf. Wohl nicht zufällig bedeutet das japanische Adjektiv „kirei“ nicht nur „sauber“, sondern auch „schön“.

Das grosse japanische Bewusstsein für „reine“ und „unreine“ Bereiche kommt auch in den eigenen vier Wänden in der Form der je eigenen Hausschuhe für Wohnbereich, Toilette, Garage (die meiner Gastfamilie als Kellerersatz dient) und Balkon zum Ausdruck.

Auch ausserhalb des Hauses, deren Inneres (zumindest im Falle meiner Gastfamilie) stets auf Hochglanz poliert wird, ist Tokyo eine sehr saubere Stadt – ob auf den Strassen oder in der Metro. Angesichts der kleinen Anzahl öffentlicher Abfalleimer eigentlich erstaunlich.

Die Sophia University tanzt also wahrscheinlich nicht aus der Reihe, dass sie diese Woche die Abfalleimer und Aschenbecher auf dem Campus aufs Gründlichste hat reinigen lassen. Mit Liebe zum Detail – für eine saubere Sache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: