Neujahrskarten

Neujahrskarten

Neujahrskarten in Japan – Freud und Leid zugleich.

Rund 200 Neujahrskarten hatten meine Gasteltern vor dem Jahreswechsel verfasst und an alle Bekannten und Verwandten versandt. Die bereits mit 50 Yen vorfrankierten Postkarten liessen sie dabei in einem Geschäft direkt mit Text und Adressen bedrucken, fügten indes von Hand jeweils noch einige persönliche Zeilen hinzu. Respektive Spalten, um genau zu sein: Denn im Japanischen wird oft, insbesondere bei handschriftlichen Texten und auch in Büchern und Zeitungen, von (rechts) oben nach (links) unten geschrieben.

Wer denkt, dass damit der Neujahrskarten-Versand-Kraftakt geschafft wäre, täuscht sich jedoch: Nach dem Jahreswechsel hiess es für meine Gasteltern, sich bei all jenen Personen, von denen sie zwar eine Glückwunschkarte erhalten, aber ihnen zum Jahreswechsel keine geschickt hatte, per nachträglicher Neujahrskarte zu bedanken.

Eine besonders hohe Karten- und Schreiblast kommt dabei allen Primarlehrerinnen und -lehrern zuteil, die von ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern oftmals weit über deren Primarschulzeit hinaus mit Glückwunschkarten eingedeckt werden. Der Neujahrskarten-Stapel von Universitätsprofessoren ist derweil bedeutend kleiner, insbesondere nach einem Vorjahr, in dem aufgrund eines Todesfalls in der Familie der Tradition gemäss gar keine Glückwunschkarten verschickt worden waren.

Ich selber wurde glücklichweise von all diesen Schreibverpflichtungen weitestgehend verschont. Und für die einzige erhaltene Neujahrskarte bedankte ich mich, wie es heute auch unter den japanischen Jugendlichen gang und gäbe ist: per E-Mail.

Advertisements

Eine Antwort to “Neujahrskarten”

  1. 25. Geburtstag « kokoa41 - a gaijin’s view Says:

    […] Eine wunderschöne Erinnerung – herzlichen Dank nochmals euch allen für euer Kommen und für die vielen Glückwünsche und Geschenke. Am vergangenen Wochenende und anfangs dieser Woche kam ich mir beim Dankesagen ob der Fülle an SMS, facebook- und studiVZ-Nachrichten, Geschenken, E-Mails und persönlichen Glückwunschkarten fast vor wie meine japanische Gastmutter jeweils beim Beantworten ihrer Neujahrskarten. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: