Unter Wasser

Nachdem wir im Japanisch-Unterricht nunmehr auch die negative Aufforderungsform („Bitte waehrend der Stunde keine Hausaufgaben machen!“) gelernt haben und ich bis Mitte naechster Woche in meinen drei VWL-Faechern Assignments einzureichen habe, ist mein zeitliches Stop-Loss-Level erreicht. Will heissen: Ich werde waehrend der kommenden beiden Wochen im Blog etwas kuerzer treten muessen, da mir die noetige Zeit fuer laengere Beitraege trotz reduziertem Schlafpensum schlichtweg fehlt – von der wuenschbaren Musse ganz zu schweigen.

Natuerlich wird sich gleichwohl jeden Tag ein neues Tuerchen des Adventskalenders oeffnen; oft werden dabei die Fotos jedoch fuer sich alleine sprechen muessen. Ich bin zuversichtlich, dass es ihnen gelingen wird. Ansonsten duerft ihr gerne mittels Kommentaren euren Assoziationen freien Lauf lassen.

Um euch auch in sprachlicher Hinsicht nicht ganz auf dem Trockenen sitzen zu lassen, werde ich mich bemuehen, zusaetzlich zu den Tempel-Fotos den einen oder anderen lebendigen „Daily Life“-Beitrag zu liefern. Versprochen.

Ja mata, bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: