Pissoir

Pissoir

Pissoirs zählen normalerweise nicht gerade zu den Sehenswürdigkeiten eines Landes. Im Falle Japans sind sie für einmal dennoch einen etwas näheren Blick wert, brauchen sie sich doch im internationalen Vergleich keineswegs zu verstecken.

Neben der oft leicht erhöhten Stehplattform zeichnet die japanischen Pissoirs vor allem eines aus: Sie verfügen häufig über eine trockene Ablage. Den Nutzen dieser (sauberen) Ablagefläche – nämlich Armfreiheit – habe ich mittels des gelben Plastiksacks aus der Bücherverkaufsstelle anzudeuten versucht.

Fazit: Eine einfache, aber äusserst praktische Einrichtung, die in der Schweiz nur selten anzutreffen ist – leider. Die Schweizer Männer würden mir beipflichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: