Nikko

Nikko

Auch wenn es mir beim Anblick dieser Foto wohl kaum jemand glauben wird: Das vergangene Wochenende in Nikko und den umliegenden Bergen war weitgehend von Wetterpech geprägt. Zu den Wolken gesellte sich am Samstag Regen, am Sonntag zuweilen sogar Schnee.

Glück im Unglück: Während des Besuchs des Tosho-gu, der Hauptsehenswürdigkeit in Nikko, blieb es trocken, zeitweise schien sogar die Sonne – bevor es beim Verlassen des Tempels von neuem zu regnen begann.

Insgesamt waren die beiden Tage trotz des schlechten Wetters herrlich: Die Wälder um und ob Nikko präsentieren sich derzeit in den schönsten Herbstfarben (Grün, Rot, Orange, Gelb), der zweifache Onsen-Besuch am Samstag war äusserst entspannend – und die Besichtigung des Tosho-gu-Tempels am Sonntag hielt, was sie versprach. Ganz wie das Hotel „Accion“, in dem ich mit meinen Gasteltern von Samstag auf Sonntag übernachtete.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: