Erdbeben

Erdbeben

In Tokyo gehoeren kleinere Erdbeben zur Tagesordnung. Meine persoenliche Feuertaufe liegt nunmehr bereits gut zwei Wochen zurueck, als mich am Samstagmorgen ein kleineres Beben waehrend einiger wenigen Sekunden in meinem friedlichen Schlaf stoerte. Darauf angesprochen, erklaerte mein Gastbruder, er haette nichts gemerkt – und mein Gastvater wusste ebenfalls nichts von einem Beben in Tokyo, es haette jedoch ein relativ starkes auf Hawai gegeben. Ein Auslaeufer also.

Um fuer zukuenftige Beben geruestet zu sein, haette sich mir am vergangenen Samstag die Moeglichkeit geboten, kostenlos an obigem vom Erdbeben-Forschungsinstitut der Tokyo University organisierten Earthquake-Seminar fuer Auslaender teilzunehmen. Bekanntlich hatte ich jedoch Besseres zu tun, auch wenn meine Notebook-Installation wahrscheinlich die japanischen Erdbeben-Richtlinien nicht erfuellte und allen Tipps „What to do against earthquake disaster“ widersprach.

Aber ich nehme es – wie die Japaner – mit einer gehoerigen Portion Galgenhumor: Ob denn die Haeuser ein richtiges Erdbeben aushalten wuerden, wollte ich von meinem Gastvater wissen. Seine Antwort, mit einem Laecheln: I don’t know. Maybe.

Advertisements

Eine Antwort to “Erdbeben”

  1. Erdbeben - verpasst « kokoa41 - a gaijin’s view Says:

    […] Last-Minute-Paper-Schreibarbeiten gestoert. Als ich am Abend nach Hause kam, fragte ich – wie das letzte Mal im Oktober – auch meinen Gastvater, ob er denn das Erdbeben gespuert haette. Seine ueberraschend Antwort: […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: