Drang nach Verbindung

Internet-Verbindung

„There is no such thing as a free lunch.“ Soo desu ne.

Immerhin erhöht die obige Koffer-Installation die Verbindungswahrscheinlichkeit mit dem ungeschützten Wireless-Netzwerk aus der Nachbarschaft deutlich. Ganz gemütlich ist das Arbeiten im Stehen indes nicht – aber definitiv besser, als ganz ohne Internetzugang dazusitzen. Zumal ich als klassischer Trittbrettfahrer für diese Verbindung nichts bezahle. Ein „supesha runchi“ sozusagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: