Wahlkampfplakate

Wahlkampfplakate

Bereits am aller ersten Tag, als ich mich mein Gastvater an der Metro-Station Heiwadai abholte und im Auto nach Hause chauffierte, wunderte ich mich, ob in Bälde Wahlen stattfinden würden. Denn überall im Quartier prangten Wahlkampfplakate an den Mauern entlang der schmalen Strassen.

Die Plakate hängen noch immer – und das wird voraussichtlich im ganzen kommenden Halbjahr so bleiben. Gemäss Aussagen meines Gastvaters jedenfalls werden die Plakate nicht wie in der Schweiz bloss kurz vor den Wahlen aufgehängt, sondern werben stattdessen das ganze Jahr über für die Kandidatinnen und Kandidaten. Ob es dabei wirklich Sinn macht, bereits im September 2006 für eine Veranstaltung am 29. April 2007 Reklame zu machen, sei einmal dahingestellt.

Eines haben die Plakate indes mit den schweizerischen gemein: Sie laden zu kreativen Gesichtsverschönerungen ein, was Graf Dracula auf der obigen Foto eindrücklich demonstriert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: