Niju-bashi (Tokyo)

Niju-bashi

Die Japaner fotografieren sich selber vor der Niju-bashi, ich die Niju-bashi alleine. Die Doppelbrücke führt über einen der Gräben, die den heutigen Kaiserpalast umgeben, und liegt somit im Herzen der Stadt in der Nähe des Kokyo Gaien und des Tokioter Bahnhofs.

Wer glaubt, den Sinn des Wortes Doppelbrücke beim Anblick der Fotografie erkannt zu haben, den muss ich leider enttäuschen – zumindest wenn ich den Ausführungen eines jungen deutschen Reiseführers Glauben schenke: Gemäss seinen Aussagen bezieht sich der Ausdruck Doppelbrücke nicht auf die gut sichtbare vordere, sondern auf die wenig spektakuläre Brücke im Hintergrund. Letztere soll aus zwei verschiedenen Konstruktionen bestehen und deshalb den Namen Doppelbrücke tragen. Meine Gastmutter indes hat beim Thema Niju-bashi sofort auf die beiden Bögen der vorderen Brücke verwiesen. Diese naheliegende Interpretation scheint sich also auch bei den Einheimischen durchgesetzt zu haben.

Wie auch immer: Die Brücke bietet einen tollen, aber nicht überwältigenden Anblick. Mehr beeindruckt haben mich die hellgrün leuchtenden (Weiden-?)Bäume im Vordergrund.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: